Zum Inhalt [I]
Zur Navigation [N]
Kontakt [C] Aktuelles [2] Suchfunktion [4]
Cartoon Nagasaki Tag 9.08.2017.jpgCartoon: Charlotte Turtle, Wales © Pressehütte Mutlangen

pax christi

menschen machen frieden - mach mit.

Unser Name ist Programm: der Friede Christi. 

pax christi ist eine ökumenische Friedensbewegung in der katholischen Kirche. Sie verbindet Gebet und Aktion und arbeitet in der Tradition der Friedenslehre des II. Vatikanischen Konzils. 

Der pax christi Deutsche Sektion e.V. ist Mitglied des weltweiten Friedensnetzes Pax Christi International.

Entstanden ist die pax christi-Bewegung am Ende des II. Weltkrieges, als französische Christinnen und Christen ihren deutschen Schwestern und Brüdern zur Versöhnung die Hand reichten. 

» Alle Informationen zur Deutschen Sektion von pax christi

Atomwaffen

Hier finden Sie Informationsmaterialien (freigegebene Texte, Links, Hinweise etc.) zum Thema Atomwaffen.

Die Beiträge sind in chronologischer Reihenfolge aufgelistet (nach Erscheinungsdatum):

  • "Die wahren Kosten der Atomwaffen", Video von pax christi international, das vorrechnet, welche Kosten sinnvollerweise in Zeiten der Corona-Pandemie eingesetzt werden könnten, Juli 2020.

  • "Atomwaffen ächten noch im Jahr 2020", Erklärung des pax christi Präsidenten, Bischof Peter Kohlgraf, vom 4.08.2020 anlässlich des 75. Gedenkens der Atombombenangriffe auf Hiroshima und Nagasaki am 6. und 9. August 2020.

  • "Die historische Chance nutzen", Erklärung des pax christi Präsidenten Bischof Heinz Josef Algermissen, Fulda, am 2.08.2017, anlässlich des 72. Jahrestags der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki.
  • "Vertrag über das Verbot von Kernwaffen", Konferenz der Vereinten Nationen zur Aushandlung einer rechtsverbindlichen Übereinkunft zum Verbot von Kernwaffen mit dem Ziel ihrer vollständigen Beseitigung, New York, 27.-31.03.2017 und 15.06.-7.07.2017, am 7.07.2017 mit 122 (von 124) Stimmen angenommen.